Öffentliche Stadtführungen - ein Jahr nach den Feierlichkeiten zu 875 Jahre Marktrecht in Chemnitz

Georgius Agricola - Universalgelehrter der Renaissance

Anlässlich seines 525. Geburtstages am 24. März 2019

Sa. 23.03.2019 ● 14:00 Uhr ● 2 Stunden ● 8 € p. P.

Treffpunkt: Innere Klosterstraße/Kirchgässchen

Morgen vor 525 Jahren erblickte Georg Bauer alias Georgius Agricola in Glauchau das Licht der Welt. Er lebte 25 Jahre in Chemnitz, wirkte viermal als Bürgermeister und verfasste hier sein in aller Welt bekanntes Lebenswerk zu Bergbau und Hüttenkunde „De re metallica“. Bei dieser Führung zeige ich Ihnen, wie und wo wir den herausragenden Renaissancegelehrten  in unserer Stadt ehren.

 

Literarischer Stadtrundgang zu Stefan Heym

Anlässlich des heutigen "Welttag des Buches"

Di. 23.04.2019 ● 16:00 Uhr ● 2 Stunden ● 8 € p. P.

Treffpunkt: Gerhart-Hauptmann-Platz 13

Die Führung geht den täglichen Wegen und Lebensstationen des jungen Stefan Heym nach, von der elterlichen Wohnung zur Grundschule, zur Synagoge, zum Gymnasium. Lesepassagen aus seiner Autobiografie „Nachruf“ ergänzen diesen literarischen Stadtrundgang. Weil heute "Welttag des Buches" ist und der 23.4. - was steht denn so auf der Seite 23 in der 4. Zeile des Buches, das Sie gerade lesen? Bitte zum Rundgang mitbringen.

 

Feuer und Flamme für Chemnitz

Stadtführung im Zeichen der Leidenschaft

Do. 23.05.2019 ● 16:00 Uhr ● 1,5 Stunden ● 7 € p. P.

Treffpunkt: Eingang Stadt- und Marktkirche St. Jakobi
Das Thema "Feuer und Flamme" passt nicht nur auf uns, die Gästneführer aus Leidenschaft sind, sondern auch auf viele Chemnitzerinnen und Chemnitzer. Engagierten Chemnitzer Bürgern haben wir es zu verdanken, dass unsere Stadt um einige Attraktionen reicher geworden ist. Alaufpunkte während der Tour sind das Figürliche Glockenspiel, das Tastmodell, das Carillon, der Rote Turm und der Saxoniabrunnen.

 

Düsseldorf in Chemnitz

31 Jahre Partnerschaft mit Düsseldorf

Mi. 26.06.2019 ● 16:00 Uhr ● 2 Stunden ● 8 € p. P.

Treffpunkt: „Allee des Lichts“ (Bahnhofstraße/Zschopauer Straße)

Seit 31 Jahren sind Düsseldorf und Chemnitz Partnerstädte - Grund genug, um im Rahmen des Stadtjubiläums auf die Gemeinsamkeiten dieser Städte einen Fokus zu legen. Wie viel Düsseldorf steckt in Chemnitz? Welche Hinweise auf die Städtepartnerschaft lassen sich im öffentlichen Raum finden? Bei der Führung spielen Details eine große Rolle und es gibt viel zu entdecken.

 

Wasserspiele - Spiele mit Wasser

Spaziergang entlang Chemnitzer Brunnen

Do. 26.09.2019 ● 16:00 Uhr ● 2 Stunden ● 8 € p. P.

Treffpunkt: Klapperbrunnen am Busbahnhof
Zahlreiche Brunnen schmücken die Chemnitzer Innenstadt. Jeder hat eine eigene Geschichte und besticht durch seine künstlerische Gestaltung. Kommen Sie mit auf einen "feucht-fröhlichen" Stadtspaziergang und entdecken Sie mit mir die Chemnitzer Brunnen-Kunst entlang der Straße der Nationen. Eine sehr spannende Geschichte verbindet sich mit dem „Saxoniabrunnen“, der einstmals den Chemnitzer Roßmarkt zierte.

 

Die Bauhauskünstlerin Marianne Brandt 

Anlässlich des 7. Internationalen M.-B.-Wettbewerbs

Mi. 23.10.2019 ● 16:00 Uhr ● 2 Stunden ● 8 € p. P.

Treffpunkt: Musikschule der Stadt Chemnitz, Gerichtsstr. 1

2019 jährt sich zum 100. Mal die Gründung des Bauhauses. Grund genug, um im Rahmen des Jubiläums auf die Bauhauskünstlerin Marianne Brandt einen Fokus zu legen. Mit ihren Produktentwürfen in der Metallwerkstatt, von denen einige als Design-Klassiker noch heute produziert werden, zählt sie zu den Bauhaus-Ikonen. Bei der Führung verfolgen wir wichtige Stationen ihres Lebens und Wirkens auf dem Kaßberg. U. a. besuchen wir das ehemalige Wohnhaus, das seit 2003 den Namen "Marianne-Brandt-Haus" trägt.

 

Auf Löwensafari - Chemnitz und sein Stadtwappen

Das Chemnitzer Wappen im Wandel der Zeit 

Donnerstag 24.10.2019 ● 16:00 Uhr ● 2 Stunden ● 8 € p. P.

Treffpunkt: Eingang Neues Rathaus

An vielen Fassaden und vielleicht auch bald auf Chemnitzer Gullydeckeln lässt sich das Chemnitzer Stadtwappen finden. Ob als Mosaik, in Sandstein oder Metall - die Wappen sprechen vom Stolz der Bauherren auf ihre Stadt und sind in ihrer Gestaltung ein Stück Kulturgeschichte. Ich zeige Ihnen einige davon.

leeres Bild